Veranstaltungen

Heute lernen Sie neun heilkräftige, wilde Frühlingskräuter kennen, die nach uralter Überlieferung die Kraft haben, uns das ganze kommende Jahr über gesund zu erhalten! Wir stellen einen ganz besonderen Kräuteressig her und erfahren noch manch andere, gesunde und leckere Möglichkeit zur Anwendung der Wildkräuter. Der Kurs dauert ca. 2 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 15 Euro. Die Materialkosten in Höhe von 5 € werden direkt vor Ort verrechnet. Bitte mitbringen: ein weithalsiges Schraubglas (ca. 200 ml), Haushalts-Einmalhandschuhe, eine kleine Schere. Eine Anmeldung ist über die Seite eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich. Information: Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200.

Dozentin: Daniela Somers

Für jede Lebensphase bietet die Natur den weiblichen „Mysterien“ hilfreiche Kräuter, ob für große und kleine „Wehwehchen“ oder für die Schönheit und die Liebe. Über die Jahrhunderte hinweg wurde dieses Wissen von Hebammen, Kräuterfrauen und Heilerinnen bewahrt und weitergegeben. Auch heute können wir Frauen einfach und unkompliziert auf diesen einheimischen Kräuterschatz zurückgreifen, um typischen Symptomen entgegenzuwirken oder Körper und Seele zu pflegen.

 

Führung incl. Workshop ca. 3,5 Stunden, 30,- € pro Person incl. Material/Skript

Der Fellwechsel im Frühling und Herbst verlangt dem tierischen Stoffwechsel und unserem Nervenkostüm einiges ab. Ich zeige Euch welche alterprobten Mittel die Apotheke am Wegesrand für Eure Fellnasen bereit hält und welche Vorteile wilde Kräuterzusätze dem tierischen Organismus grundsätzlich präventiv bieten. Natürlich immer mit dem Blick darauf, bei ernsthaften Krankheiten oder Unfällen unbedingt einen Tierarzt aufzusuchen!

 

Führung incl. Workshop ca. 3,5 Stunden, 30,- € pro Person incl. Material/Skript

Der heilenden Wirkung der Natur kann sich kaum jemand entziehen. Sie stellt uns direkt vor der Haustür auf Wiesen, Felder oder im nahen Wald unmittelbar eine Kraftquelle zur Verfügung, auf die wir alle zugreifen können. Viele heimische Wildkräuter bieten innerlich wie äußerlich Stärkung und Labsal der geplagt gestressten urbanen Seele. Wir erkunden mit allen Sinnen die Kraft der wilden Kräuter, Blüten, Sträucher und Bäume und laden unsere Kraftreserven auf.

 

Führung incl. Workshop ca. 3,5 Std, 30,- € pro Person

Auch im Hochsommer bietet uns die heimische Natur neue und gesunde Wildkräuter, die
nicht nur den Speisezettel bereichern, sondern auch für unser Wohlbefinden und zum
sanften Heilen gewinnbringend eingesetzt werden können. Der Kräuterspaziergang rund um
den Hanweiler Sattel verbindet traditionelles Heilpflanzenwissen mit moderner
Phytotherapie. Die Teilnehmer erfahren Interessantes zur Bestimmung und Anwendung der
vielfältigen Pflanzengestalten. Der Hochsommertermin kann ideal ergänzt werden durch drei
weitere Kräuterspaziergänge am gleichen Ort, aber zu früheren, bzw. späteren Zeitpunkten
im Jahr, wobei die Teilnehmer die Veränderungen in der Vegetation bewusst wahrnehmen
können. Jede Jahreszeit bietet zudem neue Wildpflanzen zur Anwendung.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt.
In Zusammenarbeit mit Topas, der Heilpraktikerschule in Schorndorf.

Wir sammeln und verlesen Wildfrucht und Kräuter des reich gedeckten Spätsommers und Herbstes. Anschließend mischen, brauen, kochen und experimentieren wir nach alten und neuen Rezepten. So entstehen individuelle Haustees, Ansätze für Fruchtessig und Kräuteröle, Geistreiches oder Naturkosmetika, ganz nach Eurem Wunsch. An diesem Nachmittag steht die Kunst der ausgewogenen Komposition sowie das Abstimmen verschiedener Aromen im Zusammenspiel im Vordergrund. Und keine Bange: mein Garten und eigener Kräutervorrat bietet für jede*n was!

 

Führung incl. Workshop ca. 3,5 Stunden, 30,- € pro Person incl. Material/Skript

Im Herbst bietet uns die heimische Natur neben Wildkräutern auch Wildfrüchte und
heilsame Wurzeln, die für unser Wohlbefinden und zum sanften Heilen gewinnbringend
eingesetzt werden können. Der Kräuterspaziergang rund um den Hanweiler Sattel verbindet
traditionelles Heilpflanzenwissen mit moderner Phytotherapie. Die Teilnehmer erfahren
Interessantes zur Bestimmung und Anwendung der vielfältigen Pflanzengestalten. Der
Herbsttermin kann ideal ergänzt werden durch drei weitere Kräuterspaziergänge am
gleichen Ort, aber zu früheren Zeitpunkten im Jahr, wobei die Teilnehmer die
Veränderungen in der Vegetation bewusst wahrnehmen können. Jede Jahreszeit bietet
zudem neue Wildpflanzen zur Anwendung.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt.
In Zusammenarbeit mit Topas, der Heilpraktikerschule in Schorndorf.